Archiv der Kategorie: Alltag

Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Die Toten hat man weggeräumt, das Blut vom Pflaster gewischt. Es geht weiter. Der Glühwein schmeckt wieder.

Veröffentlicht in Alltag | Verschlagwortet mit , , , | Artikel kommentieren

Die Zeugung Jehovas

Gottesmutter Maria (links) beim Zeugungsakt mit dem Heiligen Geist (rechts). Nicht im Bild, aber den Akt aus dem Hintergrund beobachtend: Marias Ehemann Josef. (Photo: gemeinfrei – Lizenz: CC0 1.0) Heute am 30. September ist der Internationale Tag des Rechts auf … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Satire | Verschlagwortet mit , , , | Artikel kommentieren

Das Klo der Evag

Hinter dieser Wand befindet sich – vor der Öffentlichkeit verborgen – das Klo der Evag. (Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 3.0) „In der Passarelle der Essener U-Bahn ist ein unbenutztes Klo der Evag entdeckt worden“, berichtet in dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Politik, Satire | Verschlagwortet mit , , , , , , | Artikel kommentieren

Mein erstes Blogstöckchen

Sieben intime Geständnisse von Roger Weil Carmen Treulieb, die kluge und sympathische Bloggerin aus Frankfurt am Main, hat mir von ihrem Blog UmamiBücher ein Blogstöckchen zugeworfen. Ich soll sieben intime Geständnisse abliefern und dann das Stöckchen mit der gleichen Themenstellung … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Editorial | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Mein Mauerfall

Ein spätes Geständnis An diesem Wochenende, an dem sich der deutsch-deutsche Mauerfall zum 25. Male jährt, kramen viele Menschen in ihren Erinnerungen an jenen 9. November vor 25 Jahren. Lange kramen müssen die Meisten dabei nicht, denn der Tag des … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Päißwoak

Nach Die Bahnhofsvorsteherin von Würgendorf habe ich in diesem Jahr ein weiteres Reiseerlebnis in die Form eines Limericks gebracht: In dem Zonenstädtchen Pasewalk Da sitzt im Getriebe der Lok Kalk Die Eisenbahnfahrt Endet hier sehr hart Jetzt hilft nur noch … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Gedicht | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Moment mal, Matthias Matussek!

Moment mal, Matthias Matussek, manche muffige Matussek-Meinung macht mich missmutig. Mutmaßlich m__________  Matussek morgens mit Muttergottesbild. Merde Mitra! Siehe: Matthias Matussek: „Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so“ Siehe auch: Moment mal, Mappus!

Veröffentlicht in Alltag, Journalismus, Moment mal, Satire | Verschlagwortet mit , , , , | Artikel kommentieren

Südostviertel!

Der Mann, etwa 60 Jahre alt, plaudert mit mir am SPD-Stand gegenüber dem Wasserturm. Er erzählt, dass er sein ganzes Leben hier im Viertel gewohnt habe. Seine Kindheit und Jugend habe er in der Werderstraße gelebt, später sei er dann … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Artikel kommentieren

Die Bahnhofsvorsteherin von Würgendorf

Würgendorf – so häßlich der Name So schön doch hingegen die Dame Im Fenster an der Bahn Zieht alle Blicke an Ist fürs Kaff die beste Reklame

Veröffentlicht in Alltag, Gedicht | Verschlagwortet mit , , | Artikel kommentieren

Eine Straßenbahn ist eine Straßenbahn und keine „Tram“

Schild am Zugang zur unterirdischen Straßenbahn am Willy-Brandt-Platz in Essen (Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 3.0) Die Straßenbahn heißt auf Englisch „tram“ [gesprochen: „träm“]. Angelehnt daran sprechen die Leute in der Schweiz, in Österrreich und in Bayern auch … Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Artikel kommentieren