Der Chefredakteur und das Kind

Was für ein Bild. Ein toter Mensch unter einer Plane. Ein Kind. Ja, es ist eindeutig ein Kind. Die Puppe, die neben der Plane auf dem Asphalt liegt, macht es deutlich. Ein totes Kind.

Jetzt noch schnell eine Schlagzeile dazu. Das Wort „Terror“ gehört auf jeden Fall rein. Kein Wort schockt mehr als dieses. „Terror gegen ein Kind“ – das ist es doch. Nein, noch besser: „Terror gegen Kinder“ – das gruselt noch mehr. Schließlich sollen alle erschreckt werden. Alle Kinder, alle Eltern und überhaupt alle, die Kinder lieben.

Der Chefredakteur greift zum Telefon und ruft seine Redaktion an. Das Bild mit dieser Schlagzeile muss auf den Titel. Die morgige Ausgabe wird sich an den Kiosken des Landes exzellent verkaufen. Das weiß der Chefredakteur. Tote Kinder gehen immer.

Danach geht der Chefredakteur zur Toilette. Er verschließt die Tür von innen und weint.

Veröffentlicht in Journalismus, Kurzgeschichte. Hier geht's zum Permalink.

Trackback-URL:

http://www.meinfreundderbaum.de/der-chefredakteur-und-das-kind/trackback/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.