Gefressen werden

Der Film „Zeit der Kannibalen“ von Johannes Naber

Filmpremiere am 13.05.2014 in Essen

Devid Striesow und Katharina Schüttler bei der Filmpremiere am 13.05.2014 in der Lichtburg in Essen (Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Öllers (gespielt von Devid Striesow) und Niederländer (gespielt von Sebastian Blomberg) sind zwei Unternehmensberater, oder wie es im globalisierten Kapitalismus heißt „Business Consultants“, die um die Welt jetten um dort Unternehmen betriebswirtschaftlich zu optimieren. Ihr Leben spielt sich hauptsächlich in Hotelzimmern ab; die Unternehmen, mit denen sie beschäftigt sind, müssen sie nicht besuchen, die Vertreter der Unternehmen werden im Hotel empfangen und dort von ihnen kleingemacht und gedemütigt. Angetrieben werden die beiden Consultants dabei von zynischen Späßen und der Aussicht auf einen Aufstieg als „Partner“ in ihrem Unternehmen, das im Film nur „Company“ heißt.

Dann bekommen Öllers und Niederländer Verstärkung aus der Zentrale der Company. Bianca März (gespielt von Katharina Schüttler) ist nicht so zynisch wie die beiden Männer, aber mindestens genauso ehrgeizig. Sie hat von der Company den Auftrag, Öllers und Niederländer zu testen, wer von beiden der Bessere ist, um Partner in der Company zu werden. Die Drei belauern sich in einem Hotel in der nigerianischen Metropole Lagos nun gegenseitig. Und draußen außerhalb des Hotels tobt ein Krieg, dessen Schüsse aber nur akustisch gedämpft in den gesicherten und wohltemperierten Hotelzimmern der Consulants wahrnehmbar sind.

Der Regisseur Johannes Naber hat mit einem kleinem Budget (es gibt keine Außenaufnahmen, keine Kamerafahrten und eine Metropolen-Skyline aus Pappkartons) einen großen Film gedreht. „Zeit der Kannibalen“ ist ein rundum böser Film. Er zeigt böse Menschen in einem bösen System bei ihrer bösen Arbeit. Und es endet böse.

Diesen Film muss man sehen!

„Zeit der Kannibalen“ läuft seit 22. Mai 2014 in ausgewählten Programmkinos.

Der offizielle deutschsprachige Trailer (Eingebettetes YouTube-Video)

Siehe auch:
Besprechung im Blog kunst+film
Besprechung im Blog getidan
Besprechung im Blog filmtabs
Besprechung im Movie-Magazin
Besprechung im Blog kino-zeit.de
Besprechung in fluter.
Besprechung im Blog Filmjournalisten.de
Besprechung im Blog cinetastic.de
Besprechung im Blog Komm und sieh
Besprechung im Deutschland blog
Besprechung im Blog Plusvisionen
Besprechung im Kinomagazin Skip

Veröffentlicht in Kino, Wirtschaft. Verschlagwortet mit , , , , , , , . Hier geht's zum Permalink.

Trackback-URL:

http://www.meinfreundderbaum.de/gefressen-werden/trackback/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.