Jahrescharts 2014

Mit Verspätung, und daher von vielen Baumfreundinnen und Baumfreunden bereits sehnsüchtig erwartet, gibt es heute endlich die Jahrescharts von Mein Freund, der Baum. Wieder haben wir dazu die wichtigsten musikjournalistischen Medien ausgewertet. Berücksichtigt für die Gesamt-Jahrescharts wurden die Redaktions-charts von Musikexpress, Rolling Stone, Spex, intro, Visions, byte fm (nur Alben), FM4 (ORF/nur Singles), Zündfunk (Bayern 2) und laut.de.

[Für die Singles liegen keine Redaktionscharts von Rolling Stone und Spex vor, daher wurden hier bei den Singles ersatzweise die Lesercharts ausgewertet. Visions bietet in diesem Jahr überhaupt keine Singlecharts.] Für jeden 1. Platz in den Einzelcharts gab es 20 Punkte, für den 2. Platz 19 Punkte, für den 3. Platz 18 Punkte usw. bis hin zu 1 Punkt für den 20. Platz. Somit konnten in den Album-Charts maximal 160 Punkte und in den Single-Charts maximal 140 Punkte erreicht werden.

Daniel Snaith (2007)

Es war sein Jahr. Der kanadische Electro-Musiker Dan Snaith alias Caribou liegt sowohl beim Album des Jahres als auch bei der Single des Jahres vorne.
(Photo: David Shankbone – Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Die Alben des Jahres

01. Caribou: Our Love (85 Punkte)
02. The Notwist: Close To The Glass (78 Punkte)
03. FKA Twigs: LP1 (73 Punkte)
04. Ja, Panik: Libertatia (68 Punkte)
05. Damon Albarn: Everyday Robots (67 Punkte)
06. Kate Tempest: Everybody Down (62 Punkte)
07. Metronomy: Love Letters (53 Punkte)
08. Neneh Cherry: Blank Project (51 Punkte)
09. Alt-J: This Is All Yours (47 Punkte)
10. Antemasque: Antemasque (38 Punkte)
11. Flying Lotus: You’re Dead! (38 Punkte)
12. SOHN: Tremors (33 Punkte)
12. Warpaint: Warpaint (33 Punkte)
14. Swans: To Be Kind (33 Punkte)
15. Sleaford Mods: Divide And Exit (32 Punkte)
16. Run The Jewels: Run The Jewels 2 (31 Punkte)
17. Jungle: Jungle (30 Punkte)
18. Interpol: El Pintor (27 Punkte)
19. Mac DeMarco: Salad Days (26 Punkte)
20. Spoon: They Want My Soul (24 Punkte)

 

Die Singles des Jahres

01. Caribou: Can’t Do Without You (83 Punkte)
02. FKA Twigs: Two Weeks (72 Punkte)
03. The Notwist: Kong (63 Punkte)
04. Ja, Panik: Libertatia (58 Punkte)
05. Wanda: Bologna (56 Punkte)
06. Schnipo Schranke: Pisse (48 Punkte)
07. Marteria: Kids (2 Finger an den Kopf) (45 Punkte)
08. Jungle: Busy Earnin‘ (44 Punkte)
09. Lana Del Rey: West Coast (41 Punkte)
10. Hozier: Take Me To Church (35 Punkte)
11. TV On The Radio: Happy Idiot (33 Punkte)
12. Future Islands: Seasons (32 Punkte)
13. Jens Friebe: Nackte Angst zieh dich an … (30 Punkte)
14. Alt-J: Every Other Freckle (27 Punkte)
15. Marcus Wiebusch: Der Tag wird kommen (25 Punkte)
16. Kraftklub: Unsere Fans (24 Punkte)
17. SBTRKT: New Dorp. New York (22 Punkte)
18. Flying Lotus: Never Catch Me (22 Punkte)
19. Caribou: Our Love (21 Punkte)
20. Metronomy: Love Letters (20 Punkte)
20. Pharrell Williams: Happy (20 Punkte)

Veröffentlicht in Musik. Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Hier geht's zum Permalink.

Trackback-URL:

http://www.meinfreundderbaum.de/jahrescharts-2014/trackback/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.