Archiv des Schlagworts: Kitsch

Ein Buch, das gefällt

Der Kriminalroman „Blutsommer“ von Rainer Löffler Der beliebte Serienkillerkrimi geht so: Der Mörder hatte eine schwere Kindheit, die ihn zu einem verrückten Sadisten hat werden lassen, und nun mordet er sich durch die Gegend. Die Morde zeichnen sich durch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht in Buch, Krimi | Verschlagwortet mit , , , | Artikel kommentieren

Moment mal, Knut!

Moment mal, Knut, du bist ja so süß. Wie du da in deinem Gehege so herumstakst auf deinen zarten Beinchen. Wie du einen so lieb anblickst mit deinen niedlichen Knopfaugen. Und dein weißes Fell ist so flauschig weich. Du bist … Weiterlesen

Veröffentlicht in Moment mal | Verschlagwortet mit , , | Artikel kommentieren

Tödliche Langeweile

Der Kriminalroman „Tödliche Zweifel“ von Hilary Norman Ein Architekt heiratet eine Witwe und zieht in ihr Haus ein. Dort erwarten ihn die beiden ältesten der drei Töchter der Witwe mit Hass, denn sie wollen nicht, dass ein neuer Mann an … Weiterlesen

Veröffentlicht in Buch, Krimi | Verschlagwortet mit , , , , | Artikel kommentieren

Das extralange Editorial

Liebe Baumfreundin, lieber Baumfreund, diesmal haben wir eine Enttäuschung für dich parat: Mein Freund, der Baum, ist tot. Er fiel zwar nicht im frühen Morgenrot, so wie im Lied der göttlichen Alexandra. Aber er ist trotzdem tot. Wie kam es … Weiterlesen

Veröffentlicht in Editorial, Krimi | Verschlagwortet mit , , , | Artikel kommentieren

Taubenpisse

Eine Replik auf ein (im Rahmen einer Schreibwerkstatt produziertes) reimloses Friedenskitschgedicht mit dem Titel „Gleißende Sonne“, in dessen letzter Strophe Tauben aufsteigen und Mut in die Risse der Erde tropfen lassen. Taubenpisse In die Risse Taubenscheiße Sonnengleiße Taubendreck Reime weg … Weiterlesen

Veröffentlicht in Gedicht | Verschlagwortet mit , | Artikel kommentieren