Der Grüne Fürst von Tübingen zürnt und wütet

Der Grüne Fürst von Tübingen

(Photo: Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg – Lizenz: CC BY 2.0 – Originalphoto beschnitten)

„Ach nee, der auch noch“, sprach der unbotmäßige Untertan in einer nächtlichen Altstadtgasse zu Tübingen in Hörweite des Grünen Fürsten und erzürnte diesen damit so, dass der Fürst die Fassung verlor und sich anschickte, den Unbotmäßigen stante pede zu strafen. Der Unbotmäßige jedoch vermochte zu fliehen und entging damit der Strafung, was den Grünen Fürsten noch mehr erzürnte und ihn wüten ließ in der Altstadt zu Tübingen. Am Ende aber war nur noch ein Wehklagen im Grünen Fürsten.


Kommentare

Der Grüne Fürst von Tübingen zürnt und wütet — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.