Wenn man es lässt

Der Film „Styx“ von Wolfgang Fischer

Die Schauspielerin Susanne Wolff bei der NRW-Premiere des Films am 10.09.2018 in Essen

Die Schauspielerin Susanne Wolff bei der NRW-Premiere des Films am 10.09.2018 in Essen. (Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Rike (gespielt von Susanne Wolff) ist Notärztin. Ihr Job ist es, Menschenleben zu retten. Von ihrer Arbeit nimmt sich Rike eine Auszeit, sie startet eine Solo-Segeltour durch den Atlantik. Das ist der Ausgangspunkt des Films „Styx“, der sich erzählerisch ganz auf seine Protagonistin Rike konzentriert. Weiterlesen

Veröffentlicht in Kino, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Artikel kommentieren

Schreien, Saufen, Ficken und Ballern

Der Film „Wintermärchen“ von Jan Bonny

Publikumsgespräch bei der Premiere des Films auf dem Locarno Festival am 10.08.2018

Publikumsgespräch bei der Premiere des Films auf dem Locarno Festival am 10.08.2018. V.l.n.r.: Regisseur Jan Bonny, Schauspielerin Ricarda Seifried, Schauspieler Thomas Schubert, Schauspieler Jean-Luc Bubert, Produzentin Bettina Brokemper. (Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Becky, Tommi und Maik sind drei junge Menschen, die Geschlechts­verkehr miteinander haben, jeder und jede mit jedem, auch mal zu dritt. Öfters feiern sie auch mal miteinander und trinken dabei zu viel. Becky, Tommi und Maik sprechen kaum miteinander, sondern verständigen sich fast nur durch Anschreien. Ihr Leben empfinden die Drei als öde und so ziehen sie manchmal los und erschießen Ausländer. Weiterlesen

Veröffentlicht in Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Artikel kommentieren

Xavier Naidoo

Darf man Adolf Hitler als Antisemiten bezeichnen? Schwierige Frage. Zwar hat Hitler in seinen Schriften antisemitische Ressentiments verbreitet und auch antisemitisch motivierte Straftaten begangen. Aber er hatte in seinen Wiener Jahren auch jüdische Freunde. Dafür, dass Adolf Hitler in seiner ganzen Person Antisemit war, gibt es keine ausreichenden Belege. Zudem gilt für den Postkartenmaler Hitler der Schutz der Kunstfreiheit.

Siehe auch:
Ein Volk, ein Reich, ein Liebesprediger

Veröffentlicht in Musik, Politik, Satire | Verschlagwortet mit , , | Artikel kommentieren

Horst-Nero

Nero-Büste

(Photo: Bibi Saint-Pol – Lizenz: gemeinfrei)

Zum 69. Geburtstag von Horst-Nero wurden 69 Flüchtlinge nach Afghanistan abgeschoben. Zum 70. Geburtstag werden dann 70 Sozialdemokraten interniert, ein Jahr später werden 71 Schlepper geköpft. Und zum 72. – müssen dann die bayerischen Jungfrauen ihr Opfer bringen.

Veröffentlicht in Politik, Satire | Verschlagwortet mit , , , , , | Artikel kommentieren

Christian Lindner und die Angst in der Bäckerschlange

Ich war heute Morgen beim Bäcker. Den Typen in der Warteschlange vor mir habe ich nicht angesehen, ob es anständige Menschen oder FDP-Fuzzis waren. Das war gut so.

Bäckertheke

(Photo: pxhere – Lizenz: gemeinfrei)

Hey, Christian Lindner, keine Angst vor den bösen Ausländern in der Bäckerschlange! Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Artikel kommentieren

Moment mal, Stephan Kaußen!

Moment mal, Stephan Kaußen, Hochschullehrer für Journalistik und Fußballreporter, was war denn mit Ihnen am letzten Spieltag der Fußballbundesliga los? Angesichts von randalierenden Fußballfans, die im Hamburger Stadion Feuerwerkskörper aufs Spielfeld warfen, haben Sie in Ihrer Live-Reportage auf WDR 2 diese Hooligans als „sogenannte Menschen“ bezeichnet. „Für mich sind das keine Menschen. Abschaum!“, riefen Sie erregt aus. Weiterlesen

Veröffentlicht in Fußball, Journalismus, Moment mal, Radio | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ein strammer Minister

Braunes Fell

(Photo: JaTransFr – Lizenz: CC BY-SA 4.0 – Originalphoto beschnitten und coloriert)

Ein strammer Minister aus Bayern
Will mal wieder Wahlsiege feiern
„Flüchtlinge hier vor Ort?
Alle abschieben! Fort!“
Da kann man nur noch heftig reihern

Veröffentlicht in Gedicht, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Artikel kommentieren

Der Horst gehört nicht zu Deutschland

Der Horst

(Photo: JaTransFr – Lizenz: CC BY-SA 4.0 – Originalphoto coloriert)

Deutschland ist ein modernes und weltoffenes Land. In seiner Verfassung sind die Grundrechte der Menschen festgelegt. So auch, dass jeder Mensch glauben darf, was er will, und wegen seines Glaubens nicht benachteiligt werden darf. Der Horst sieht das nicht ein. Er hängt einem bestimmten Glauben an und einen anderen Glauben will er nicht. Immer wieder hetzt er gegen den anderen Glauben. Das passt gar nicht zu unserer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft. Der Horst gehört nicht zu Deutschland. Er muss unser Land verlassen, er kann hier nicht bleiben. Wir müssen ihn konsequent abschieben.

Veröffentlicht in Politik, Satire | Verschlagwortet mit , , , | Artikel kommentieren

Ein Anfang

Wenn jetzt wirklich die Bundeskanzlerin höchstselbst der Essener Tafel einen Besuch abstatten will, wie die örtliche Lokalzeitung WAZ spekuliert, dann ist ist das Palaver um die Essener Tafel endgültig an einen Punkt gelangt, der ganz weit weg ist von dem, was mal der Ursprung für die Aufregung war. 

Der Zugang zur Essener Tafel im Wasserturm in Essen-Südostviertel

Der Zugang zur Essener Tafel im Wasserturm in Essen-Südostviertel
(Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Der Aufreger war doch: die Essener Tafel nimmt seit Mitte Januar als Neukunden keine Menschen ohne deutschen Pass mehr auf. Weiterlesen

Veröffentlicht in Alltag, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Artikel kommentieren

Die zehn Gebote der Berlinale

Jedes Jahr an zehn Tagen im Februar wird in Berlin das größte Filmfest der Welt gefeiert: die Berlinale. Am 15. Februar geht es wieder los: hunderttausende Filmfans werden wieder in die Kinosäle der Hauptstadt strömen. Du willst dieses Mal auch dabei sein? Mein Freund, der Baum verrät dir, was du tun musst, um Teil der Berlinale-Community zu werden. Befolge einfach die zehn Gebote der Berlinale und das ganz besondere Berlinale-Erlebnis wird über dich kommen!

Frontseite des Berlinale-Palasts

Der Berlinale-Bär über dem Eingang des Berlinale-Palasts.
(Photo: Roger Weil – Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Weiterlesen

Veröffentlicht in Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Artikel kommentieren