Ein sinnvoller Personaltausch

Horst Lichter und Reinhard Grindel

Links: Horst Lichter (Photo: Superbass – Lizenz: CC BY-SA 4.0 – Originalphoto beschnitten)
Rechts: Reinhard Grindel (Photo: Steffen Prößdorf – Lizenz: CC BY-SA 4.0 – Originalphoto beschnitten)

Reinhard Grindel ist als DFB-Präsident zurückgetreten. Arbeitslos wird er jetzt aber nicht. Er hat nämlich ein Rückkehrrecht zu seinem früheren Arbeitgeber, dem ZDF. Dort soll er demnächst die Moderation von „Bares für Rares“ übernehmen.

Und neuer DFB-Präsident wird im Gegenzug Horst Lichter. Das passt: Horst Lichter kann quatschen, kennt sich mit kostbaren Uhren aus und ist Spezialist für Barzahlungen. Das nächste WM-Turnier in Deutschland ist uns sicher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.