Kolterick

„Kolter“ – so nennt man im Hessischen eine Wolldecke.

Da war noch ein grausamer Soldat aus Theben
Der musste sich bei der Arbeit übergeben
Ihm ward auf seinem Kolter schlecht
Das war bitter für den Folterknecht
Denn fortan musste er ohne Kolter leben


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.