Jahrescharts 2001

Mein Freund, der Baum hat die Jahrescharts der wichtigsten musikjournalistischen Medien ausgewertet. Im Einzelnen waren das die Redaktions- und Lesercharts folgender Medien: Musikexpress, Rolling Stone, Spex, Intro, Visions. Für jeden 1. Platz in den Einzelcharts gab es 20 Punkte, für den 2. Platz 19 Punkte, für den 3. Platz 18 Punkte usw. bis hin zu 1 Punkt für den 20. Platz. Bei den Alben konnten so maximal 200 Punkte geholt werden, bei den Singles 140 Punkte.

Und hier ist das Gesamtergebnis:

Die Alben des Jahres

01. The Strokes: Is This It (190 Punkte)
02. Pulp: We Love Life (96 Punkte)
03. Radiohead: Amnesiac (96 Punkte)
04. Travis: The Invisible Band (93 Punkte)
05. Blumfeld: Testament der Angst (88 Punkte)
06. New Order: Get Ready (72 Punkte)
07. Nick Cave & The Bad Seeds: No More Shall We Part (66 Punkte)
08. Tool: Lateralus (61 Punkte)
09. Bob Dylan: Love And Theft (58 Punkte)
10. Air: 10.000 Hz Legend (47 Punkte)
11. Kante: Zweilicht (46 Punkte)
12. Björk: Vespertine (45 Punkte)
13. Weezer: Weezer (The Green Album) (45 Punkte)
14. Starsailor: Love Is Here (44 Punkte)
15. Jimmy Eat World: Bleed American (41 Punkte)
16. System Of A Down: Toxicity (40 Punkte)
17. Muse: Origin Of Symmetry (39 Punkte)
18. Incubus: Morning View (36 Punkte)
19. Depeche Mode: Exciter (35 Punkte)
20. Zoot Woman: Living In A Magazine (35 Punkte)


Die Singles des Jahres

01. Gorillaz: Clint Eastwood (104 Punkte)
02. New Order: Crystal (103 Punkte)
03. Kylie Minogue: Can’t Get You Out Of My Head (78 Punkte)
04. Travis: Sing (61 Punkte)
05. The Strokes: Last Nite (61 Punkte)
06. Blumfeld: Graue Wolken (59 Punkte)
07. Missy Elliott: Get U’r Freak On (44 Punkte)
08. Weezer: Island In The Sun (36 Punkte)
09. Fettes Brot: Schwule Mädchen (35 Punkte)
10. R.E.M.: Imitation Of Life (34 Punkte)
11. Pulp: Trees (34 Punkte)
12. Zoot Woman: Living In A Magazine (32 Punkte)
13. Starsailor: Alcoholic (32 Punkte)
14. Fischerspooner: Emerged (32 Punkte)
15. Travis: Side (29 Punkte)
16. Radiohead: Pyramid Song (29 Punkte)
17. Mick Jagger: God Gave Me Everything (26 Punkte)
18. PeterLicht: Sonnendeck (25 Punkte)
19. Jan Delay: Ich möchte nicht, dass ihr meine Lieder singt (22 P.)
20. Blumfeld: Diktatur der Angepassten (22 Punkte)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.