Gehässige „Welt“

Die konservative Tageszeitung Die Welt bezeichnet den Kabarettisten Dieter Hildebrandt an dessen Todestag in einem Nachruf als „gehässigen Beobachter der konservativen Politik“. Screenshot aus www.welt.de/kultur/article122075908/Gehaessiger-Beobachter-der-konservativen-Politik.html am 20.11.13 um 13:38 Uhr Noch am gleichen Tag macht sie aus dem „gehässigen“ Beobachter … Weiterlesen

Peter Scholl-Latour und Gamal Abdel Nasser

Als Peter Scholl-Latour neulich bei Maybrit Illner gleich am Anfang zur Einschüchterung seiner Mitdiskutanten den Satz fallen ließ: „Ich habe Gamal Abdel Nasser noch persönlich gekannt“, da haben wir uns gefragt, ob er wohl auch Mohammed noch persönlich gekannt hat. … Weiterlesen

Anne will

Als wir die Nachricht empfingen, dass Erwin nicht mehr will und deswegen auch Urban nicht mehr will, während Joachim nicht mehr will, weil Nina nicht mehr will, da war unsere Freude darüber, dass auch Reinhold nicht mehr will, so schnell … Weiterlesen

Nora kommt, Nina geht

Neue Qualitätsverluste für den „Tatort“ Zwei Meldungen in dieser Woche zur sonntäglichen Fernsehkrimi-Reihe „Tatort“ bereiten Sorgen. Meldung Nr. 1: Ab Dezember 2013 wird es auch einen „Tatort“ aus Weimar gegeben. Die Ermittler dieses dann dritten „Tatort“-Standorts des MDR werden von … Weiterlesen

Neues von den Wulffs

Die Süddeutsche Zeitung hat es an diesem Wochenende in einer lesenswerten Reportage geklärt: Bettina Wulff war keine Prostituierte, sondern ist ein Opfer einer üblen Nachrede. Frau Wulff geht nun juristisch gegen die üblen Nachredner vor – unter anderem gegen den Fernsehmoderator Günther Jauch. … Weiterlesen

Moment mal, Ingrid Uebe!

Moment mal, Ingrid Uebe, Fernsehkritikerin der Neuen Ruhr Zeitung, da bezeichnen Sie doch tatsächlich in Ihrer Besprechung des ARD-Fernsehfilms „Nicht alle waren Mörder“ die Mutter des kleinen Michael Degen als „Anna Sarah Degen“, ohne diesen Namen in Anführungszeichen zu setzen. … Weiterlesen

Moment mal, Wilfried Mohren!

[Änderung vom 13. Juni 2014: Den ursprünglich an dieser Stelle stehenden Artikel haben wir entfernt. Wilfried Mohren hat für sein Fehlverhalten eine Strafe erhalten und diese mittlerweile verbüßt, daher soll er auch hier nicht weiter mit Häme bedacht werden.] … Weiterlesen